to cheat or not to cheat

Veröffentlicht von hmichel777 am

Da gibt es ein Cacherpärchen hier in der Gegend, die ich mal persönlich kannte, die ich gelegentlich in Logbüchern lese und bei denen ich mich echt wundere, warum die dieses Hobby überhaupt noch betreiben…

Bild

 

Man beachte die Logreihenfolge am 2.8.2012.

Das dürfte ja wohl an ein physikalisches Wunder grenzen: am selben Tag in Schweden, dann Brasilien und dann wieder Finnland.

Respekt.

Zumindest einer der beiden war ja tatsächlich schon mal am Ape-Cache in Brasilien – hat aber scheinbar vergessen, so wie sonst praktiziert, die andere Hälfte mit ins Logbuch einzutragen:

Zitat einer Note „I took pictures of the log when I found the cache last month. The log was signed by Lincoln B. and frog4peace on June 21 2012, and by Sir Dave and Wintz50 on July 17 2012 on the same page. The next page (same sheet of paper) was signed by weathernowcast and eduhh on August 3 2012. There was no sign of any Flidais in the log, and no logs from August 2 2012.“

Ich kann gar nicht nachvollziehen, welches Spiel sie spielen. Mit Geocaching hat das ja nichts mehr zu tun. Da kann man eigentlich auch jeden Cache loggen, bei dem man mal mit dem Finger auf der Landkarte war.

Mein Spiel geht anders.

 

Kategorien: Gedanken zum Rest

1 Kommentar

Johannes · 2. Januar 2014 um 16:05

Ein Schelm wer böses dabei denkt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.