15 Okt 2014

Rückblick…

Posted by hmichel777

Etwas verspätet – ich musste mich erst vom Wochenende erholen – gibt es einen kleinen Rückblick auf Mega Catalunya, Platja d’Aro und die schönen Caches.

Neben unserer Teilnahme an den Begleit-Events Mega-BBQ, Mega-Flash-Mob und Mega Paella haben wir natürlich auch noch ein paar richtige Dosen gesucht und gefunden. Unter anderem haben wir eine kleine Serie, bestehend aus 10 Letterboxen, 4 Tradis und einem Ratehaken gesucht. Der Weg führte uns entlang eines befahrbaren Weges zwischen Castell d’Aro und St. Christina d’Aro, an dem sich Pinien und Korkeichen abwechselten. Die südliche Sonne und die mediterrane Landschaft waren ein schöner Kontrast zum verregneten deutschen Oktober.

DSCN1398

DSCN1402

DSCN1396

Aus diesem Grund verbrachten wir auch nicht das ganze Wochenende mit der Dosensuche. Wir hielten es wie die Einheimischen: mañana oder wie man in Katalunien sagt: demà. Tausende Dosen hätten wir wohl finden können, aber der Nachmittag am Strand war besser 🙂

DSCN1426

DSCN1409

DSCN1424

Am Sonntag standen nach einem Frühmorgenevent, welches dann doch eine Stunde später sein sollte, am Earthcache am Strand noch Mega Flashmob und Mega-Paella auf dem Programm. Zugegeben, nach den Fotos auf der Eventseite, erwarteten wir eine deutlich größere Pfanne. Satt sind wir trotzdem geworden.

DSCN1446

DSCN1449

DSCN1448

Den Nachmittag nutzten wir noch ein wenig zur Dosensuche auf dem Weg zum Flughafen in Girona und konnten so auch noch ein wenig die Landschaft abseits der Küste genießen.

DSCN1458

DSCN1459

DSCN1462

DSCN1468

Ich bin ja nicht so sehr der große Eventgänger, es gibt Cachetypen von denen habe ich deutlich mehr in meiner Statistik ;). Die Spanier haben es aber das zweite Mal geschafft, mich zu begeistern. Die Gelassenheit und die Freundlichkeit machen einfach Freude. Auch waren die Events bei weitem nicht so „technik“-lastig, wie das manchmal in Deutschland ist. Ich bin auch ein Fan von Equipment, aber ich muss nicht immer überall zeigen was ich hab. Wenn ich beim Cachen die notwendige Ausrüstung dabei habe, reicht mir das völlig. So ist das wohl auch bei den Spaniern – alles normale Leute. Das erklärt auch, warum es auf diesen Events nicht 15 Geocaching-Shops, Ausstatter für Berufsmoden und Kletterzubehör und Taschenlampen gab, sondern nur zwei Stände, von denen nur einer bis zum Sonntag blieb. Lediglich bei der Götzenverehrung stehen uns die Spanier scheinbar nur in wenig nach. Der (mir völlig unbekannte) von Groundspeak entsandte Vertreter wurde umschwärmt, wie ein Messias.

Alte Freunde haben wir auch wieder getroffen und wir hoffen, dass wir Alfonso y Rosa auch mal auf einem Event in Deutschland treffen werden, ansonsten sehen wir uns in drei Jahren in Catalunya sicher wieder…

gran

…ach ja, im Fernsehen war ich auch: min. 0,05, 0,11 (rotes Shirt) und 2:20 (grünes Shirt)

Leave a Reply

Message:

%d Bloggern gefällt das: