17 Mai 2015

neues Icon

Posted by hmichel777

Gestern war ich mit lele1 in Mainz auf dem Giga-Event.

DSCN2074

So richtig gefreut auf das Giga-Event in Mainz hatte ich mich eigentlich nur, weil ich ein paar Bekannte treffen wollte. Ich war deshalb auch schon angemeldet, bevor der Giga-Status kam.

Wie absehbar, waren so viele Menschen unterwegs, dass ich die, die ich treffen wollte, gar nicht gefunden und dafür ein paar Leute getroffen habe, von denen ich es gar nicht erwartet hatte.

DSCN2088

Auf dem Weg zum Event haben wir noch einen Earthcache am Stadtrand besucht und natürlich waren wir auch schon dort nicht mehr alleine. Auf der Fahrt bis zur Rheingoldhalle waren an jeder Straßenkreuzung Ansammlungen von Menschen mit GPS-Geräten zu sehen – da ahnte ich schon Schlimmes. Im Parkhaus hatten wir Glück, genau am Zugang zum Platz vor der Rheingoldhalle war unser Parkplatz. Da wir doch recht früh waren, ging es mit der Anmeldung flott.

In der Halle wurde auch gleich die zweite Erwartung erfüllt: ein Shop neben dem anderen und mit ganz viel Zeug, was keiner braucht.

DSCN2073

Sorry – ich bin eigentlich kein Gegner des Kommerzes, weil ich der Auffassung bin, dass viele Dinge nur deshalb funktionieren, weil damit Geld verdient wird. Aber das war auch mir zu heftig. Klar, man braucht die Händler, um mit dem Standgeld die Halle zu finanzieren. Man braucht das Eintrittsgeld um die Halle zu finanzieren… Aber das Eintrittsgeld war ja auch schon ordentlich happig und dann muss ich trotzdem den Kommerz über mich ergehen lassen? Denn wesentlich etwas anderes gab es in der Halle ja kaum. Für alles andere hätte es auch irgendein Sportplatz getan, das wäre preisgünstiger gewesen. Gestern kam ich mir jedenfalls so vor, als müsse ich für die Verkaufsveranstaltung auch noch bezahlen.

Was gab es sonst noch? Segway kenn ich schon – für lele1 war das mangels Führerschein auch nicht möglich, Klettern ist sowieso ein anderes Hobby und so blieb die Rheingoldhalle nur der Anlaufpunkt für uns, um andere Leute zu treffen und wo das „Logbuch“ aufbewahrt wurde. Ein Bild mit Bryan wollte lele1 auch nicht machen – sie: „wer ist das? – ein Bild mit kayef wär besser“ – ich: „wer ist das?“ 🙂

DSCN2089

Nachdem wir etwa 1 Stunde gebraucht haben, um die Warteschlange vorm Maze hinter uns zu bringen und durch die Ausstellung recht fix durch waren, haben wir uns vom Event verabschiedet und die Innenstadt aufgesucht. So ganz verabschieden ging aber nicht, weil ja wirklich ÜBERALL Cacher waren. OK, ein oder zwei Dosen haben wir dann auch noch gesucht. Schon am frühen Nachmittag holten wir unser Auto und haben nochmal etwas außerhalb einen Earthcache und in Wiesbaden eine Webcam gefunden. Aber auch dort überall Cacher. Mir war es dann endgültig zu viel und die Autobahn war auch schon ausgeschildert, so sind wir gegen 15.00 Uhr wieder Richtung Heimat.

11295570_895343777184602_7176041225370578254_n

Bei Bad Nauheim sind wir noch mal kurz von der Autobahn runter, weil ich wusste, dass es da noch einen neuen Earthcache gibt, wo ich noch nicht war und nach einer kleinen Schleife durch die Wetterau sind wir dann tatsächlich heimgefahren.

Fazit? Ich war schon auf spannenderen Events und brauch so eine Massenveranstaltung nicht nochmal. Das Giga-Icon hab ich jetzt – versetzt mich aber auch nicht in freudige Erregung.

Leave a Reply

Message:

%d Bloggern gefällt das: