1 Okt 2017

Fruska Gora

Posted by hmichel777

Unser heutiger Roadtrip brachte uns nach Fruška Gora, ein Nationalpark nördlich von Belgrad. Wir fuhren über Land, um mehr zu sehen, als die Autobahn.

In Ruma haben wir eine kleine Pause eingelegt und auf dem Markplatz einen Kaffee genossen.

Leider war der eine Geocache weg und der andere lag auf einem Spielplatz voller Menschen. Aber einige Funde an der Route waren dennoch drin.

Die Route war toll. Wir haben wieder viel gesehen. Vieles, was an das kommunistische Jugoslawien erinnert, Zerfall, aber auch Restauriertes aus der K&K-Zeit und Neues.

Wir sind durch die Berge getingelt und haben einige orthodoxe Klöster besucht und in Vrdnik in einem Retro/Etno-Restoran reichlich gegessen, nachdem wir den dortigen Berg bestiegen und die Ruine besichtigten.

Die Dosenqualität ist leider flächendeckend bisher nicht sehr hoch, so war der Fund im Nationalpark schon ein Highlight.

Leave a Reply

Message:

%d Bloggern gefällt das: