14 Jan 2018

Ein Ausflug in den Vogelsberg

Posted by hmichel777

Ein Bekannter aus meiner frühen Jugend hat zur Zeit eine Fotoausstellung im Vulkaneum in Schotten. Das Vulkaneum ist eine Erlebnisausstellung zum Thema Vulkanismus und wurde im Juli 2017 eröffnet. Da ich mir das Vulkaneum ohnehin ansehen wollte, war das eine gute Gelegenheit den Besuch beider Ausstellungen miteinander zu verknüpfen.

Natürlich kann ich nicht den Vogelsberg quer durchreisen, ohne hier und da einen Geocache zu suchen. Zwar hab ich alle Caches finden können, aber viele waren in erbärmlichem Zustand.

In Ulrichstein habe ich einen der ältesten Caches der Gegend (Vogelsberggarten – GCAFD3) aus dem Jahr 2002 finden können. Diese Dose war in besserem Zustand als viele der übrigen deutlich jüngeren Caches an diesem Tag.

Das Vulkaneum bietet interessante Informationen zur Entstehung des Vogelsbergs, zum Vulkanismus und den verschiedenen Vulkangesteinen im Allgemeinen und zum hydraulischen System des Vogelsberges und seine kritische Bedeutung als Trinkwasserlieferant für das Rhein-Main-Gebiet. Zu Beginn gibt es eine Videoprojektion an drei Wänden in einem abgedunkelten Raum (quasi in der Mitte eines Vulkans) mit einer Erläuterung zur Entstehung der Erde, der Vulkane und des größten zusammenhängenden Vulkangebiets in Mitteleuropa. Eine kleine Ecke widmet sich der Bedeutung des Vogelsberggebietes im Kalten Krieg als Teil des Fulda-GAP. Die Ausstellung richtet sich ganz offensichtlich an Familien mit Kindern und Schulklassen, aber auch für Erwachsene lohnen sich die 8 € Eintrittspreis. An allen Stationen ist man eingeladen mitzumachen. Für Geocacher, die noch nicht alle formen vulkanischen Gesteins aus dem Studium von Earthcachelistings kennen, gibt es sicher noch etwas zu lernen ;).

+11

Leave a Reply

Message:

%d Bloggern gefällt das: