Bald keine Geocaches im Cuxland mehr?

Veröffentlicht von hmichel777 am

… na ja, nicht ganz 😁

Zwar konnte ich in diesem Urlaub wieder reichlich Caches finden und der Anteil an Mysteries wird dabei immer höher, weil ich die Tradis im Umkreis von ca. 25km um Cuxhaven fast alle gefunden habe – sogar Multis werden knapp. Mein Suchradius dehnt sich jetzt immer weiter nach Süden aus. Im Norden liegt die Nordsee, da ist es naturgemäß etwas mau mit Dosen.

Ganz cachefrei ist die Nordsee aber nicht. Zum Einen gibt es da die Insel Neuwerk, die zu Hamburg gehört und wo noch immer drei Dosen liegen, die ich noch nicht gefunden habe, zum Anderen gibt es da natürlich die Hochseeinsel Helgoland. Dorthin haben wir in diesem Jahr wieder einen Tagesausflug gemacht. Leercachen der Insel an einem Tag geht leider nicht, wenn man außer Dosensuche auch noch andere Dinge sehen möchte. So konnte ich neben dem obligatorischen Schnaps- und Zigarrenkauf 4 Caches finden.

Die Lange Anna, Trottellummen und Basstölpel haben wir uns auch angeschaut und den schönen Tag ausgiebig genossen. Für die Anreise hatten wir das neue Fährschiff „Helgoland“ ausgewählt. Wer mit Seekrankheit zu tun hat, ist damit besser unterwegs als mit dem Katamaran.

Einen Tag hab ich im südlichen Landkreis Cuxhaven bei Debstedt und Neuenwalde verbracht, um der Statistik ein wenig nachzuhelfen. Zwei kleine Tradi-Runden hatte ich mir ausgesucht und am Ende hatte ich 19 Caches an diesem Vormittag.

 

Insgesamt sind 45 Caches zusammengekommen, davon 2 Earthcaches, 7 Mysteries und 1 Multi.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.