« Older Entries Newer Entries » Subscribe to Latest Posts

31 Okt 2015

Miniwell Wasserfilter L600

Posted by hmichel777. No Comments

Vor kurzem bekam ich über ein Outdoor-Forum das Angebot den Miniwell Wasserfilter L600 zu testen. Das Angebot hab ich natürlich angenommen, zumal ich einige Touren fürs Wochenende vorgesehen hatte und ich den Filter da gut testen konnte.

Der Filter ist via Amazon erhältlich.

DSCN2902

Der Filter kommt unspektakulär verpackt und beinhaltet eine kurze Bedienungsanleitung.

Laut der Beschreibung des Anbieters filtert der Miniwell bis zu 1000 Liter Wasser (gilt nur für die Aktivekohleinheit) mit 0,05 Mikron. Er ist mit einem Ultra-, Aktivkohle- und Partikelfilter ausgestattet. Er wiegt nur 100 Gramm. Da ich nicht über ein Labor verfüge, um diese Daten nachprüfen zu können, wird sich mein Test ausschließlich auf den Geschmack und das Aussehen des Wassers beschränken. Da muss ich dem Hersteller vertrauen, so wie bei anderen Filtern auch.

Der Filter verfügt über einen Anschluss für eine PET-Flasche und gegenüberliegend über ein Mundstück zum Trinken. Ich finde diese Variante grundsätzlich gut. Ich kann mit der PET-Flasche Wasser an einer geeigneten Stelle entnehmen und bin nicht darauf angewiesen dass ich mich am Gewässer dich hinknien muss, um das Wasser zu entnehmen. Dabei ist man immer auf eine Stelle angewiesen, wo zum Hinknien auch genügend Platz ist. Mit der PET-Flasche kann ich auch einfach in das Gewässer hineingehen und Wasser entnehmen.

Zunächst mal hatte ich versucht das gute Stück in seine Bestandteile zu zerlegen, da die Aktivkohleeinheit austauschbar sein soll.

DSCN2907

Die Öffnung zum Entnehmen des Aktivkohlefilters ist gut unter der Gummilasche, die den Deckel am Mundstück hält, versteckt. Ich hatte etwas Mühe, herauszufinden, wo sich der Filter entnehmen lässt. Das Gewinde an dieser Stelle wirkt etwas filigran und hält bestimmt nicht viele Öffnungsvorgänge aus. Allerdings muss man in Anbetracht des geringen Preises für den Filter (zur Zeit: 29,95 €) auch hinterfragen, ob bei einer ernsthaften Verschmutzung die Neuanschaffung nicht ohnehin notwendig wird, denn die Filtereinheit konnte ich nicht als Einzelstück finden. Zur Reinigung muss der Filter nicht zwingend entnommen werden.

Die übrigen Teile ließen sich gut lösen und wieder zusammensetzen.

Um zu testen, ob der Filter den Geschmack des Wassers beeinflusst, habe ich einen ersten Versuch mit stillem Mineralwasser gestartet.

DSCN2908

Geschmacksveränderungen konnte ich nicht feststellen.

Ich hatte den Miniwell jetzt zwei mal im Wald dabei und habe Wasser aus verschiedenen Bächen entnommen, aus denen ich schon mit anderen Filtern getrunken hatte.

DSCN3075

Das Wasser war geschmacklich jedesmal einwandfrei und auch optisch klar, auch wenn das Wasser vorher leichte Trübungen aufwies.

Fazit: ein prima Filter und wegen seines geringen Gewichtes stört er im Rucksack nicht – er ist deshalb ab sofort immer dabei.

23 Jul 2015

wieder daheim

Posted by hmichel777. No Comments

7 Tage Reise nach Finnland sind schon wieder vorrüber.
Unser Heimflug verlief relativ unspektakulär. Den längeren Aufenthalt in Helsinki nutzten wir nochmal für die Cachesuche am Flughafen und einen Besuch im Luftfahrtmuseum.

DSCN2522

20150721_192011

DSCN2536

Jetzt sitze ich schon den zweiten Tag wieder im Büro und bin immernoch ziemlich geflasht von der umwerfenden Natur, dem skandinavischen Lebensstil in Turku und Mariehamn und den schönen Geocaches. Helsinki hab ich mir aufgespart für eine Shopping-Tour mit meiner Frau.

Ich habe fast 500 Bilder gemacht und die Auswahl fällt mir wirklich schwer – ich will es aber mal versuchen:

DSCN2216

DSCN2233

DSCN2264

DSCN2278

DSCN2503

DSCN2311

DSCN2329

DSCN2332

DSCN2347

DSCN2358

DSCN2375

DSCN2382

DSCN2389

DSCN2401

DSCN2403

DSCN2426

DSCN2442

DSCN2452

20 Jul 2015

Mariehamn

Posted by hmichel777. No Comments

Unser letzter Tag auf den Åland-Inseln. Den Vormittag haben wir genutzt, um vom Campingplatz ins Hotel umzuziehen, um unsere letzte Nacht etwas entspannter zu verbringen und uns wieder zivilisationsfähig zu machen. Kurz vor dem Abbau der Zelte hat uns dann ein dicker Regenschutt erwischt. So mussten wir jetzt kurz vor der Ziellinie unser Zeug noch trockenlegen.

image

Nach einer letzten Packung Instant-Nudeln haben wir unsere Sachen ins Hotel gebracht, zum Trocknen aufgehängt und sind ins Hallenbad gegangen.

image

Das Bad war das Highlight Mariehamns. 20 Bahnen geschwommen, im Strömungskanal getrieben, unterm Wasserfall gesessen, die Riesenrutsche kaputt gemacht 😉 und im Außenbecken gechillt.

image

Morgen gehts nach Hause.

19 Jul 2015

Frisör in Mariehamn

Posted by hmichel777. No Comments

Zum Hårklippan musste ich auf dieser Reise nicht, ich hatte ja zu Hause vorgesorgt.

image

Im Hallenbad waren wir auch nicht. Stattdessen haben wir noch ein paar Caches gesucht, Landschaft genossen und Heidelbeeren gepflückt.

image

image

Morgen siedeln wir ins Hotel um und gehen dann vielleicht doch noch ins Hallenbad, bevor wir Dienstag die Heimreise antreten.

18 Jul 2015

Mariehamn, Åland

Posted by hmichel777. 2 Comments

Heute sind wir von Turku mit der M/S Amorella nach Mariehamn auf den Åland-Inseln gefahren.

image

Die Fahrt durch die Schären war schön aber eintönig. Erwähnenswert an dieser Stelle sei  der leckere Kuchen, den uns ein mitreisendes kurdisches Ehepaar angeboten hatte. Sehr nette Leute 🙂

image

In Mariehamn haben wir uns gleich auf den einzigen Campingplatz begeben und uns für zwei Tage eingebucht. Die letzte Nacht werden wir mit Blick auf den   Wetterbericht im Hotel verbringen, damit wir uns vor dem Heimflug nochmal trocknen können.

image

image

Den Länderpunkt haben wir uns mit einer Hand voll Caches auch schon gesichert. Davon könnte es morgen noch ein paar geben, vielleicht gehen wir aber auch ins Hallenbad.

image

17 Jul 2015

Turku – Teil 2

Posted by hmichel777. No Comments

Zeit für einen Stadtrundgang in Turku. Zuerst ging es zum Dom und über den Markt.

image

Da wir heute Nachmittag den Mietwagen abgeben mussten, haben wir damit noch einen Earthcache etwas außerhalb gesucht und waren nochmal einkaufen.

image

Das war für mich Landei das größte Parkhaus und der größte Supermarkt aller Zeiten. Selbst in den USA hab ich nichts größeres gesehen. Da hätte halb Finnland gleichzeitig parken können – alleine im Untergeschoss. Es gab auch noch ein Dachgeschoss – für die andere Hälfte.

image

Nach der Rückgabe des Autos haben wir das Zentrum zu Fuß erkundet und dabei noch einige Caches gefunden.

image

Es war ein schöner Tag in Turku. Morgen geht kurz vor 9 Uhr unsere Fähre nach Mariehamn.

16 Jul 2015

Turku

Posted by hmichel777. No Comments

Vor der Abreise aus dem Nuuksio Nationalpark haben wir heute früh noch ein paar Tradis gesucht und nochmal spektakuläre Natur erlebt. Danach haben wir außerhalb des Parks noch einen Earthcache gesucht. Der Weg dorthin war fast noch spektakulärer als im Park, da die Wege dort doch alle gut ausgebaut sind.

image

Auf dem Weg von Nuuksio nach Turku sind wir in zwei schwere Unwetter geraten. Eines hat leider auch den Besuch an einem Earthcache auf halbem Weg verhindert. Leider sind die Wetteraussichten auch für die nächsten Tage nicht besser.

Dafür haben wir schon mal einen Blick auf die Ostsee geworfen.

image

In der Stadt, die doch größer ist, als sie bei Google-Maps scheint, haben wir auch schon den einen oder anderen Cache gefunden und Sehenswürdigkeiten angeschaut.

image

image

15 Jul 2015

Nuuksio Nationalpark

Posted by hmichel777. No Comments

Gestern sind wir in Helsinki gelandet, haben unser Mietauto in Empfang genommen, haben ein paar Sachen eingekauft und den ältesten Cache Finnlands gefunden.

image

image

Von dort sind wir mit Hindernissen bei der Suche nach Gas für unsere Kocher bis in den Nuuksio-Nationalpark vorgedrungen.

image

image

Nach unserer ersten Nacht im Park sind wir heute losgezogen einige Caches zu suchen.

So richtig gelungen ist das nicht – wir haben nur wenige Kilometer geschafft, weil wir uns immer wieder durch die atemberaubende Natur haben ablenken lassen.

image

Auch wenn die Ausbeute nicht sonderlich groß war, war es ein großartiger Tag. Morgen geht es Richtung Turku. Mal sehen, was uns morgen vom Cachen abhält.

14 Jul 2015

Ankunft

Posted by hmichel777. No Comments

image

14 Jul 2015

Los geht es

Posted by hmichel777. No Comments

image